Der traditionelle Neujahrsempfang der CDU Ibbenbüren war in diesem Jahr wieder eine grandiose Veranstaltung mit hohem Andrang:

Über 120 Personen haben sich in der Tanzschule Reinebold versammelt, um unseren hochkarätigen Rednern zu lauschen. Neben unserer heimischen Bundestagsabgeordneten und Bundesministerin Anja Karliczek und unserem gemeinsame Bürgermeisterkandidaten Jürgen Bernroth war der Festredner Ralph Brinkhaus MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, in bester Laune und riss die Gäste in seinem Ausblick für Deutschland und Europa mit: Außen-, Bildungs- und Umweltpolitik waren dabei nur drei Punkte seiner großartigen Rede.

Jürgen Bernroth, der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von CDU, UWG IFI & FDP, überzeugte mit einer sympathischen Vorstellungsrede, in der er einige Eckpunkte für sein Ibbenbüren der Zukunft skizzierte und die Gäste auf das Wahljahr 2020 einstimmte: Er möchte Bürgermeister von Ibbenbüren werden - und das hat man ihm deutlich angemerkt. Er hat das Zeug dazu, einen Neustart für Ibbenbüren zu schaffen und Ibbenbüren ab dem 14. September 2020 zu verbessern.

Auch unsere Bundesministerin für Bildung & Forschung, Anja Karliczek MdB, zog die gute Stimmung aller Gäste auf sich, indem sie sich humorvoll an der Kritik an ihrer Person der letzten Monate abarbeitete: "Ich möchte ab sofort nur noch digitalisierte und bestens vernetzte Milchkannen am Straßenrand sehen, wenn ich durch meinen Wahlkreis fahre!", scherzte sie. Sie hat in ihrem Ministerium eine starke Bilanz vorzuweisen und legte diese eindrucksvoll dar: Digitalpakt Schule, BaFöG-Reform, diverse Forschungsinitiativen, Mindestvergütung von Auszubildenden und vieles mehr hat sie erreicht.

Unser Stadtverbandsvorsitzender Lukas Münstermann in bester Gesellschaft: Anja Karliczek (links) und CDU-Kreisvorsitzende Christina Schulze Föcking (rechts)

In seinem sehr impulsiven und hochinteressanten Vortrag riss Ralph Brinkhaus den vollen Saal mit auf eine Reise durch die voraussichtlich wichtigsten Politik-Felder des Jahres 2020:
Brinkhaus sieht im Maßnahmenpaket gegen den Klimawandel eine „große Chance für unsere Wirtschaft, wenn wir auf Technologie und Innovation setzen. Wir stehen vor strukturellen Veränderungen.“ Alle Weichenstellungen müssen unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ stehen, so der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende. Nachhaltig sei auch der Haushalt 2020, der Rekordinvestitionen unter Verzicht auf neuen Schulden vorsieht.

Alles in allem war ein Besuch bei unserem Neujahrsempfang einmal mehr sehr lohnenswert und spannend. Kaffee & Kuchen des engagierten Teams von Reinebold sorgten im Anschluss neben vielen Einzelgesprächen für gute Laune. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, insbesondere bei Markus Weweler, für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Nicht zuletzte unsere starken Vereinigungen Junge Union, Frauen Union & Senioren Union waren sehr stark vertreten. Schön, dass so viele Gesichter aus dem gesamten Kreisgebiet zu uns gefunden haben - bis zum nächsten Jahr!

#brinkhausunterwegs

Fotos: Ahmann & Schlieker

« "FROHES FEST!" wünscht die CDU Ibbenbüren CDU gratuliert Carsten Rehers »