Jürgen Bernroth zieht mit vollem Rückenwind der CDU in den Wahlkampf um das Ibbenbürener Rathaus.

Am Montag, den 03. Februar hat der Stadtverband der CDU in Ibbenbüren mit 100% der abgegebenen Stimmen den gemeinsamen Kandidaten - Jürgen Bernroth - für das Amt des Bürgermeisters nominiert.


Bürgermeisterkandidat Jürgen Bernroth mit seiner Frau Cathrin (mitte) und Vertretern der CDU.

In einer flammenden Rede bewies er nicht nur sein Herzblut für Ibbenbüren, sondern skizzierte zugleich anhand verschiedener Bereiche wie Wirtschaft, Mobilität, Sicherheit und Bildung seine hohe Fachkompetenz. Wir sind uns sicher: Er hat die besten Ideen für unser Ibbenbüren!

Auf Nachfragen aus der Mitgliederversammlung - etwa bezüglich Bahnhofsentwicklung, Angsträume in Ibbenbüren oder Attraktivität von Politik - reagierte er souverän und wurde als "Mann mit Haltung" und "Macher" beschrieben. Entsprechend laut und langanhaltend fiel auch der Applaus für ihn aus.


Die Mitglieder sind begeistert von seiner Bewerbungsrede.

Wir sind bestens vorbereitet auf einen langen und intensiven Wahlkampf. Es geht unserem gemeinsamen Kandidaten mit UWG IFI und FDP um das beste Ibbenbüren, das es je gab. Geschlossen und einig stehen wir hinter Jürgen Bernroth und seinem #Neustart für Ibbenbüren.


Als das Ergebnis von den Stimmzählern bekanntgegeben wird, strahlt Jürgen Bernroth. Erste Gratulantin war Cathrin Bernroth (links).

« CDU gratuliert Carsten Rehers Remke: "CDU, IFI und FDP bieten eine exzellente Alternative an" »